Suche
  • naddinontour

Unsere Van-Tour durch Deutschland - Teil Nr.1

Über zwei Wochen sind wir mit dem Van durch Deutschland gefahren. Hier erfahrt ihr alles über unsere erste verrückte Woche im Camper, die Route, unsere Geheim-Tipps und Sehenswertes in Deutschland.


"YOU WILL NEVER KNOW UNTIL YOU GO!"

#letsgo

Wir haben uns für den VW Grand California 600 entschieden zu mieten. Unsere Übergabe hat reibungslos funktioniert und der Platz hat für zwei Personen vollständig ausgereicht. Wie immer, wenn ihr ein Auto mietet, achtet drauf, in welchem Zustand der Vermieter euch das Auto übergibt. Schaut auf Kratzer, Dellen im Innen- und Außenbereich des Fahrzeuges und am besten haltet es auf Bildern fest, um später nicht rumdiskutieren zu müssen. Wenn es euer erster Campingtrip ist, lasst euch in Ruhe das Fahrzeug erklären, wie beispielsweise den Strom, das Abwasser, den Herd etc. Ich kann euch empfehlen davor YouTube-Videos über das gemietete Fahrzeug zu schauen. Für uns waren die super aufschlussreich und wir kannten dadurch hilfreiche Tipps für den VW Grand California 600.


First Stop: Olympia Park München

Unser erste Nacht im Van haben wir tatsächlich in unserer Heimatstadt München im wunderschönen Olympia Park verbracht. Wenn ihr München besichtigt, dürft ihr den Olympia Park nicht auslassen. Auf dem Olympia Berg habt ihr eine wunderschöne Aussicht und auf dem See könnt ihr euch Tretboote im Sommer ausleihen.


Second Stop: Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz kann ich euch als Ziel in Deutschland nur ans Herz legen. Uns hat die Gegend um die Elbe herum total gefallen und können sie nur empfehlen. Wenn ihr dort seit, müsst ihr unbedingt zu dem kleinen Winterberg und der Idagrotte wandern. Die Wanderung war bei uns wirklich nicht ohne, weil wir den "schweren" Weg von der Elbseite gewählt habe, der über einen Steig und viele sehr steile Treppen hinaufging. Schlussendlich haben wir über 2,5 Stunden ohne Pause zu den Spots benötigt.


Deshalb Tipp für euch: Parkt an der Felsenmühle, dieser Weg soll anscheinend lediglich 1 h lang sein, viele Treppen und einen Weg durch den Wald entgeht ihr zwar nicht, aber die Aussicht lohnt sich sowas von.


Weitere Tipp: Uns hat ein Spot 5 Minuten Fuß weg entfernt von dem kleinen Winterberg noch mehr überwältigt. Diesen könnt ihr auf dem linken Bild sehen.


Von dem kleinen Winterberg benötigt ihr lediglich eine halbe Stunde zu Fuß bis zur Idagrotte. Die Felsformationen sind dort wirklich unglaublich und einfach gigantisch.



Die bekannteste Sehenswürdigkeit in der Sächsischen Schweiz ist wohl die Bastei. Auch wir haben die Bastei bei unserer Deutschland-Tour besichtigt. Das es eine der beliebtesten To-Dos in der Umgebung ist, konnten wir an der Menschenmasse definitiv erkennen - es ist ein absoluter Touristenmagnet. Ich empfehle euch früh morgens die Bastei zu besichtigen, da dort verhältnismäßig wenig Menschen auf der bekannten Bastei-Brücke sind.



In der Sächsischen Schweiz hätten wir tatsächlich noch länger verweilen können auf unsere Van-Tour. Die Gegend um die Elbe rum, hat sicherlich einiges mehr zu bieten und dieses werden wir beim nächsten Besuch erkunden, wie beispielsweise die Herkulessäulen oder der Lilienstein.


Third Stop: Ostsee - Insel Rügen

Unser Tour ging von der Sächsischen Schweiz weiter auf die Insel Rügen, bei der wir die längste Brücke Deutschlands mit unserem Van überquerten. Die Insel Rügen hat definitiv viel zu entdecken und zu besichtigen. Wir hatten jedoch, leider sehr viel Pech mit dem Wetter und konnte dadurch die Insel nicht in vollen Zügen genießen. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen und sind trotz Regen mit unsere Regenjacke ausgerüstet, barfuß durch den Sand spaziert. Außerdem haben wir die Seebrücke in Sellin besichtigt, die ihr wahrscheinlich von viele Postkarten oder Bildern von Rügen kennt.


Nach 2 Tage regnen auf Rügen entschieden wir uns Richtung Sonne mit dem Van zu düsen. Wie unsere Reise weiterhin ging und die nächsten Stops werde ich euch in Teil 2 verraten.


Bis dahin #seeyoulateralligator

xoxo naddinontour

#ciaokakao