Suche
  • naddinontour

Two Stops im Allgäu: Schloss Neuschwanstein und Breitachklamm

Dieses Jahr ging es für mich bereits mit dem Van durch Deutschland und ich konnte bereits einige wunderschöne Ecke in Deutschland entdecken. Ich bin davon überzeugt, dass man nicht immer um die halbe Welt fliegen muss, um Neues zu sehen, Spannendes zu entdecken oder Erholung zu finden, sondern das vieles vor unseren Augen und in Reichweite zu finden ist. In diesem Beitrag stelle ich Dir zwei Sehenswürdigkeiten im Allgäu vor, in denen du ein Abenteuer in der Natur erleben kannst.


Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein ist wohl eins der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland und stand bereits seit längerem auf meiner Deutschland To-See Liste.


Mit großen Geschichtsdaten werde ich Dich heute verschonen und nicht groß erwähnen. Wir haben um ehrlich zu sein, dass Schloss nicht mal von innen besichtigt. Uns ging es einzig und alleine um die wunderschöne Kulisse von außen. Den schönsten Blick hast Du von der Marienbrücke. Tipp: Viele drehen bereits nach der Marienbrücke um, geh noch ein Stück weiter durch den Wald und von dort kannst Du oftmals die Aussicht alleine genießen.



Komm am Wochenende am besten sehr früh zum Schloss Neuschwanstein. Wir waren bereits kurz nach 8 Uhr dort und konnten die Aussicht in Ruhe und Stille genießen. Als wir kurz nach 9 Uhr den Rückweg antraten, waren wir sehr erstaunt, wie viele Menschen bereits den Weg zum Schloss auf sich nahmen. Das früh aufstehen lohnt sich wirklich und möglicherweise kannst Du dadurch die mystischen Nebenschwaden rund um das Schloss Neuschwanstein sehen.



Breitachklamm

Bei der Breitachklamm handelt es sich um die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Ein reißender Fluss, wilde Wasserfälle und steile Felsenwände beschreiben die Klamm in der Gemeinde Oberstdorf.


Während der Corona Zeit kann die Klamm lediglich von der unteren Seite/ Haupteingang (Parkplatz P1) im Ortsteil Tiefenbach betreten werden. Es herrscht die Einbahnreglung und das Umkehren ist deshalb in der Klamm momentan nicht gestattet. Für die Wanderung durch die Klamm haben wir circa 35 Minuten benötigen und haben eine Strecke von circa 2 km zurückgelegt.


Am oberen Ausgang angekommen haben wir einen Rundweg durch den Wald genommen und sind nach circa 35 Minuten an dem Parkplatz P1 in Tiefenbach wieder angekommen. Die Wanderung durch die Breitachklamm ist beeindruckend und absolut Sehenswert.


Tipp: Vergesst die Regenjacke in der Klamm nicht. Außerdem ist es empfehlenswert vor 10 Uhr Morgens die Klamm zu besichtigen, um großen Menschenmassen zu umgehen. Die Klamm öffnet um 9:00 Uhr, wir sind um 9:15 Uhr am halbwegs leeren Parkplatz angekommen und um circa 10:30 Uhr haben wir einen stark gefüllten Parkplatz angetroffen.



Ich kann Dir nur empfehlen deine Heimat Deutschland besser kennen zu lernen und zu erkunden. Es gehört oftmals nicht viel dazu, schnapp dir einen guten Freund oder Freundin, ein Auto oder die Bahn und geht auf Entdeckungstour.


Bis dahin #seeyoulateralligator

xoxo naddinontour

#ciaokakao